entronauten am 14. August 2009

Viniyoga beschreibt einen auf besondere Weise qualifizierten Umgang mit den Techniken des Yoga. Im Mittelpunkt des Yoga-Unterrichts steht hier der Anspruch, jede Yoga-Praxis an den einzelnen Menschen anzupassen.

Niemand muss sich beim Yoga-Üben in festgelegte Formen pressen lassen. Viniyoga ist  also keine neue Yogaform, sondern eine traditionelle Bezeichnung für die Kunst, Yoga konsequent an den Bedürfnissen und Möglichkeiten der Übenden auszurichten.

ContentBild_Viniyoga

Keine Kommentare